ZURÜCK

Tipps zur Anwendung

Kaum taucht ein Pickel auf, schmierst Du die halbe Tube darauf? Besser nicht, denn „viel“ hilft nicht viel! Es kann sogar sein, dass Deine Haut sich verschlechtert, wenn Du mit der Holzhammer-Methode vorgehst. Halte Dich deswegen immer genau an die Packungsbeilage. Dann kann Benzaknen seine volle Power entfalten.

Die Anwendung von Benzaknen wird durch die kosmetischen Produkte von Benzacare abgerundet. Vor der Behandlung reinigst Du Deine Haut am besten mit dem Benzacare Tiefenwirksamen Reinigungsgel. So bereitest du Deine Haut optimal auf die Behandlung vor. Um Deiner Haut nach der Behandlung abschließend etwas Gutes zu tun, verwende die Benzacare Hautberuhigende Feuchtigkeitspflege. Sie verbessert den Feuchtigkeitsgehalt Deiner Haut und beruhigt sie.

Anwendung Benzaknen Gel

Benzaknen Gel

  • Beginne die Behandlung mit Benzaknen 5% Gel.
  • Starte mit einer 1 bis 2mal täglichen Anwendung und erhöhe die Anwendung, je nach Bedarf, bis auf 3mal täglich.
  • Wenn Du besonders empfindliche Haut hast, solltest Du Benzaknen 1mal täglich abends, vor dem Zubettgehen anwenden.

Gel Schritt 1

  • Reinige die Haut sorgfältig – am besten mit einem medizinischen Hautreinigungsmittel, wie dem tiefenwirksamen Benzacare Reinigungsgel.
  • Trockne Deine Haut ab, aber vermeide es zu rubbeln. Trocken tupfen mit einem sauberen Handtuch reicht vollkommen aus.

Gel Schritt 2

  • Trage das Gel dünn auf die betroffenen Hautpartien auf.
  • Vermeide dabei den Kontakt mit Augen, Nasen- und Mundschleimhäuten.
  • Warte bis das Gel vollständig getrocknet ist, bevor du eine geeignete Feuchtigkeitspflege, zum Beispiel Benzacare Feuchtigkeitspflege, aufträgst.

Gel Schritt 3

  • Wenn nach 2 Wochen mit Benzaknen 5% Gel nicht der gewünschte Effekt eintritt, kannst Du die Behandlung mit Benzaknen 10% Gel (1 bis 2 mal täglich) fortsetzen.

Anwendung Benzaknen Wash

Benzaknen Wash

  • Benzaknen Wash kann am ganzen Körper angewendet werden und ist besonders gut für großflächige und schwer erreichbare Stellen auf Brust, Schulter und Rücken geeignet.
  • Beginne die Behandlung mit einer 1mal täglichen Anwendung. In schweren Fällen kannst Du die Anwendung auf 2mal täglich erhöhen.

Gel Schritt 1

  • Befeuchte die betroffenen Hautpartien.

Gel Schritt 3

  • Verreibe das Waschgel sorgfältig auf den betroffenen Stellen.

Gel Schritt 3

  • Spüle das Waschgel umgehend und sorgfältig mit Wasser ab.
  • Trockne Deine Haut vorsichtig ab. Vermeide es zu rubbeln. Trocken tupfen mit einem sauberen Handtuch reicht vollkommen aus.

Benzaknen: Alles im Griff

Benzaknen ist zwar nicht verschreibungspflichtig, aber dennoch ein Arzneimittel – daher ist es besonders wichtig, dass Du Dich genau an die Anwendungsbeschreibung hältst. Es besteht die Möglichkeit, dass Deine Haut anfänglich gereizt reagiert. Für die richtige Anwendung des Produkts und eine eventuelle Anpassung Deiner Benzaknen-Dosierung ist es wichtig, dass Du die möglichen Begleiterscheinungen kennst. Halte Dich in jedem Fall genau an die Gebrauchsanweisung: „Dünn auftragen“ oder „1mal täglich anwenden“ sind wirklich ernst gemeint!

  • In jedem Fall solltest Du Deine Haut vor der Anwendung gründlich reinigen.
  • Gerade zu Beginn der Anwendung können bei empfindlicher Haut Hautrötung, Brennen und Juckreiz auftreten. Diese Begleiterscheinungen klingen aber normalerweise nach einigen Tagen wieder ab.
  • Ein Schälen der Haut ist erwünscht und fördert die Heilung.
  • Bei längerer Anwendung kann es, wenn Du eine besondere Veranlagung dafür hast, zu einer stärkeren Austrocknung der Haut kommen. Achte deshalb auf eine geeignete Hautpflege. Verwende dafür Pflegeprodukte, die auf Deine Akne-Therapie abgestimmt sind, wie die Benzacare Feuchtigkeitspflege.

Das kannst Du im Fall der Fälle tun:

  • Um zu testen, wie Deine Haut auf Benzaknen reagiert, empfiehlt es sich, die Behandlung mit einer 1mal täglichen Anwendung zu beginnen. Danach kannst Du auf 2 bis 3mal am Tag erhöhen, falls die 1-mal tägliche Anwendung nicht den gewünschten Erfolg bringt (siehe oben).
  • Sollten Irritationen auftreten, kannst Du die Anwendung auf 1mal täglich reduzieren, Benzaknen nur alle 2 Tage anwenden oder zu einer niedrigeren Konzentration (z.B. von 10% auf 5% Gel) wechseln.
  • Gegen leichte Rötung oder Hautspannen kann Dir die Benzacare Feuchtigkeitspflege aus der Apotheke helfen.